IDIAG P100

IDIAG P100

Individualisiertes Atemmuskeltraining zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und der Lebensqualität. 

Was ist Atemmuskeltraining?

Atemmuskeltraining kann als eine Technik definiert werden, die darauf abzielt, die Funktion der Atemmuskulatur durch spezifische Übungen zu verbessern. Insbesondere das Inspiratorische Muskeltraining, bei welchem das Einatmen trainiert wird, verbessert nachweislich die Funktion der Atemmuskulatur und kann dazu beitragen, die Atemnot bei Belastung zu verringern. 

Wie reagiert der Körper auf Atemmuskeltraining?

Wie andere Skelettmuskeln reagieren auch die Atemmuskeln auf Trainingsreize indem sie Anpassungen an ihrer Struktur und Funktion vornehmen, die für den Trainingsreiz spezifisch sind.

  • Strukturelle Anpassungen – Veränderungen des Muskelfasertyps, der Faserquerschnittsfläche (Hypertrophie) und der Muskeldicke.
  • Funktionelle Anpassungen – Verbesserungen von Kraft, Geschwindigkeit, Ausdauerleistung sowie maximalem Ein- und Ausatemvolumen.

Für wen ist Atemmuskeltraining?

  • Eine steigende Anzahl an Personen integrieren Atemmuskeltraining in das Ausdauer- und Individuelle Sporttraining.
  • Atemmuskeltraining richtet sich aber auch an Menschen mit Atemwegserkrankungen wie Long-Covid, Asthma, Bronchitis, Emphysem und COPD.
Previous
Next